WORLD ECONOMY

Coming home: weltweites Umsturzmodell OTPOR im Ursprungsland USA

Die Lage in den USA kann man als Deutscher nur mit Goethe kommentieren: der Zauberlehrling hat es endlich nach Hause geschafft.
Von Willy Wimmer
Es war eine machtvolle Demonstration des Whasp-Amerika am 3. Juli 2020 am Mount Rushmore, der Pilgerstätte, die amerikanischen „Gründervätern“, in riesigem Stein gemeißelt, gewidmet ist. Dort blickte George Washington auf den pompösen Auftritt des noch im Amt befindlichen Präsidenten Trump herab. Wohlgefällig? Man weiß es nicht so genau. Auch deshalb nicht, weil zu dem Zeitpunkt der Großkundgebung zum Unabhängigkeitstag vor dem Denkmal an anderen Plätzen der USA die Statuen des bis jüngst allgemein verehrten George Washington drohten, von organisierten Kräften von den Sockeln heruntergeholt zu werden. Wenn man derzeit as Europäer über den Atlantik blickt, hat man einen merkwürdigen Eindruck.
https://www.world-economy.eu/nachrichten/detail/coming-home-weltweites-umsturzmodell-otpor-im-ursprungsland-usa/
Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
post@world-economy.eu
world-economy.eu
CEO: A.Sosnowski

 

 

Wenn Sie diese E-Mail (an: stephanehmke@t-online.de) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.